Aktuelle Informationen zum Coronavirus | Stand: 16.12.2020

Aktuelle Informationen zum Coronavirus | Stand: 16.12.2020

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Stand: 16.12.2020)

Ab Mittwoch, den 16.12.2020, ist der harte Lockdown nun beschlossen - Was wird sich in den Pflegeheimen ändern?

Für Alten- und Pflegeheime sowie mobile Pflegedienste sind besondere Schutzmaßnahmen zu treffen. Neben dem Tragen einer FFP2-Maske ist in der aktuellen Phase hoher Inzidenz das Testen des Pflegepersonals wichtig. Unsere Mitarbeiter werden 2x wöchentlich getestet. So können wir Ihren Angehörigen eine kleine Sicherheit bieten.

Sie als Angehöriger können uns unterstützen, indem Sie die Besuche einschränken. Wir gestatten einen Besucher mit FFP2 Maske und aktuellem, negativen Corona-Test (nicht älter 48 Stunden) pro Tag.

Sollten Sie Ihre Angehörigen an Weihnachten mit nachhause nehmen wollen, werden wir nach der Rückkehr in die Einrichtung eine 10 tägige Quarantäne einleiten und eine engmaschige Testung vornehmen (in diesen 10 Tagen darf kein Besuch erfolgen) – das gleiche Vorgehen wird nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus durchgeführt.

Wenn Sie die Presse verfolgen, lesen Sie täglich über neuinfizierte Bewohner in den umliegenden Pflegeheimen. Wir sind in den letzten 10 Monaten gut durch diese Zeit gekommen. Keine Infektion in den MEDICLIN Pflegeheimen im Schwarzwald.

Bitte lassen sie uns weiter eng zusammenarbeiten – schränken Sie Besuche ein.

Ab dem 16.12.2020 gibt es Änderungen der Besuche in unserer Einrichtung:

  • Besuche sind im Haus (ausschließlich im Bewohnerzimmer) und im Garten möglich.
  • Spaziergänge sind leider nur im Haus möglich, bei Verlassen der Einrichtung muss auch eine 10tägige Quarantäne eingeleitet werden da wir die Kontakte dort nicht voll nachvollziehen können.
  • ein Besucher pro Bewohner
  • Die Anzahl der Besucher pro Bewohner in der Einrichtung ist auf eine Person begrenzt. Kinder unter 16 Jahre dürfen keine Besuche in unserer Einrichtung vornehmen.
  • Mindestabstand von 1,5 m

Der Kontakt zu anderen Bewohnern und Besuchern ist zwingend zu vermeiden und der Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten. Auch beim Aufenthalt im Freien ist auf den Mindestabstand zu anderen Personen zu achten.

Wie der Besuch abläuft

  • Die Besucher betreten und verlassen die Einrichtung über den Haupteingang, legen davor eine FFP2 Maske an und desinfizieren sich die Hände.
  • Danach sind die Formulare zur Besuchererfassung vollständig auszufüllen und zu unterschreiben. Bitte begeben Sie sich auf dem direkten Weg ins Bewohnerzimmer ihres Angehörigen.
  • Bitte verlassen Sie die Einrichtung unaufgefordert auf dem direkten Weg.

​Einen Besuch können wird nicht erlauben, wenn Sie

  • Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns haben, die neu aufgetreten sind.
  • selbst in den letzten 4 Wochen mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) infiziert waren (bei einer Infektion vor mehr als 4 Wochen ist ein negatives Testergebnis vorzulegen).
  • innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer Person hatten, die in den letzten 4 Wochen mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) infiziert war.
  • Anzeichen einer Erkältung haben: Fieber, Husten, Atemnot etc.
  • sich derzeit in Quarantäne befinden.

Bitte beschränken Sie Ihre Besuche auf ein Minimum und beachten die auf dem gesamten Gelände geltende Maskenpflicht.